Press "Enter" to skip to content

Mash Five Hundred Family Side

Derzeit sind Jialing und Ural die einzigen Hersteller von Serien-Gespannen. Nun will sich mit Mash ein dritter Anbieter dazu gesellen.

Die junge Marke debütierte 2014 mit appetitlichen Retro-Einzylindern wie der Five Hundred. Dieses Modell wird nach Vorgaben der französischen Handelsorganisation Sima bei Shineray im zentralchinesischen Chongqing produziert.

Mit der Neuorganisation des Vertriebs in Deutschland wird Mash Motors GmbH mit Sitz in Hennef/Sieg auch ein Gespann auf Basis des Spitzenmodells „Five Hundred“ ins Angebot nehmen. Es wurde im Januar auf dem Salon de Bruxelles als „Familiy Side“ vorgestellt. Für den Umbau werden Telegabel, Heckfederung, Räder und ABS der Basismaschine übernommen.
 

Mash Five Hundred Family Side

 

Mash TT 40 Café Racer

Der zierliche Seitenwagen mit Scheibenbremse stammt ebenfalls aus chinesischer Produktion. Das Komplettgespann soll trocken 230 Kilo wiegen und 8990 Euro inklusive zweijähriger Garantie ohne Kilometerbegrenzung kosten. Zum Lieferumfang gehört ein Rückwärtsgang.
Bei dem 27 PS leistenden Motor handelt es sich um einen Nachbau des luftgekühlten Einzylinder-Vierventilers von Honda, der ab den späten 1990er Jahren unter anderem in den Modellen XR 400 R, CL 400 und CB 400 SS verbaut wurde. Das Gespann erfüllt Euro 4. Neben dem Gespann bietet Mash als neuen Solo-Ableger der Five Hundred den Cafe Racer TT 40 an. Für den Nachwuchs, aber auch für Junggebliebene mit dem Wunsch nach einem Zweit- oder Drittmotorrad könnte die neu entwickelte Fifty attraktiv sein. Für 1795 Euro gibt es das Viergang-Schaltmoped im Stil der 1970er Jahre mit Kühlrippen, E- und Kickstarter, Zweifarbenlackierung und Zweipersonen-Höckersitzbank – jedoch nicht mit Beiboot…
mash-five-hundred-family-side-daten.pdf [317 KB]

AK04/17, Fotos: Mash Motors

 

Das Fahrzeug kann bei uns bestellt werden und wird ab Mai 2017 ausgeliefert werden!

UVP 8990,-€